writing about my future in an essay recitatif race analysis reasons to study abroad essay pros and cons of probation resume objective examples government jobs slaughterhouse 5 book review southern colonies 1600s gerry bertier funeral the godfather character analysis essay advantages and disadvantages of using internet definition of sympathetic magic how to write an eop essay essay writing on summer vacation in hindi robert frost fire and ice theme essay on homework silver pavements golden roofs essay writing techniques for css how to write curriculum vitae for internship introduction to qualitative analysis lab report what is the idea of appearance versus reality personal worldview inventory hydrogen peroxide breakdown the reluctant fundamentalist themes optimal ph for lipase how to make essay look longer tumblr pilgrims and puritans compare and contrast art spiegelman maus analysis pros and cons of gaming free essay on computer literacy back bay battery simulation answers are females smarter than males adolf hitler philosophy romeo and juliet scene 5 summary persuasive essay prompts staar ielts essay samples environment sherman alexie facebook sonnet how to write an introduction for a criminal law essay how to write a thesis in 5th grade diet coke floats and coke sinks essay on school feeding programme main characters of macbeth importance of memories sample poetry explication types of love poems soccer in italy resume writing services boston ma who is starbucks target market essay my parents in english what is the function of arteries how to write thesis statement in descriptive essay cover letter entry level teacher cover letter medical insurance sample essay 8th grade jane eyre gradesaver runagate runagate analysis global warming painting sanctuary nella larsen nbd online banking my teaching philosophy essay home depot 19446 export definition economics how to write essay apa style social disengagement theory how to make resume wikipedia william wordsworth children write an essay on examination malpractice grand opera house paris ulysses s grant victories professional resume writing brampton essay on role model grandfather truman capote documentary sample college essay tell us about yourself how much does it cost to write an biography music washes away from the soul why authors use symbolism airbus a380 project failure how to write business plan sample resume format for college students with no experience managing for organizational integrity he road not taken how to make resume 1 page writing expository essays 6th grade the price of greatness is responsibility resume template job access most dangerous game story how to write my resume in japanese four river valley civilizations why are parents strict response to literature essay example high school how to make cover letter for my cv riordan manufacturing strategic plan powerpoint the management of grief analysis writing work experience for resume polish solidarity movement the franklin tale how to write visual analysis essay flat world concept ikea global strategy essay on media in pakistan in urdu song analysis example characters in the scarlet ibis steven pressfield gates of fire war without mercy summary academic writing paragraph essay free download romantic poetry is sometimes called write articles for pay essay to enter college sample blood gang oath knowledge mount kithairon examples of sailing resume define general environment tales of virtue closing entries wileyplus rosewood florida movie ethical issues in the workplace examples titration of vinegar lab report marijuana research papers ap biology chapter 54 answer key resume writing services macon ga lone survivor book summary chapter essay about the english subject top hat film how to write an essay for toefl pbt business format essay how to write a thesis statement for a paper writing the findings chapter of a dissertation how to write thesis biology 4.08 food webs 3 main axis powers resume objective sample for applying job why are abortions bad how to write numbers in articles principles of business and marketing gitlow vs new york 1925 madding meaning gwendolyn brooks we real cool how to write an autobiography essay for grad school turbo and nos how to write a biography for new job registrar penn state auditing and assurance services solutions manual good annotated bibliography topics essay on present day education system working at zara how long does it take to write a research paper outline essay writing compare and contrast sample detroit red malcolm tips on writing an executive resume explain sociological imagination function of language apa web citations the road not taken poetic devices sample research proposal economics summary of the prince machiavelli what is extension education how to write a cover letter without employer name short essay about my college life adverse trend and data management international mother language day essay in telugu how does shakespeare characterize the witches example of formal language essay on freedom specific deterrence examples inventor of kodak history of the word bitch the story of an hour story how to write an a2 psychology essay colonel daniel morgan how to write a cover letter for university job when did yahoo become incorporated how to write a quick biography about yourself cia drug trafficking what does inseperable mean nike case study analysis terrorism conclusion sample business plan learning center definition of everyday essay about high school expectations why drugs should not be legalized essay java vs c c400 tactics and sustainment exam red bull concentrate minimum drinking age act of 1984 write education in resume how has the internet affected society ar 6070-1 snapple swot analysis why are goals important in life how to write an essay lse nietzsche abyss quote multiple governments and intergovernmental relationships how to write a symbol analysis essay chs urgent care wait times business plan write up sample langston hughes birth and death my sisters keeper free online paper airplane lab report top down processing psychology example example of an informative essay how to write a resume for a training position topics in clinical nutrition jack london into the wild to kill a mockingbird setting year jesus is a brand of jeans example resume highlighting experience dangers of plagiarism how to write in resume about team player 15 cognitive distortions write the perfect cover letter uk citation wizard apa essay on my city kanpur in hindi sample resume for aircraft dispatcher sample business plan about hotel write an essay co education how long does it take to write a thesis statement situational irony in oedipus air force vision 2020 a&p john updike sparknotes essay about predict life in the future how to write a feature article kicker american culture definition how to write an mla essay outline essay about success in life why should school start later essay how to write thesis for apush dbq essay on save water every drop counts what is justice mean raid on fort william and mary how to write a winning resume and cover letter hamlet with kenneth branagh three fifths compromise of 1787 importance of nutrition and exercise resume writing tips for education section character analysis death of a salesman how to write theme essay of a book mystic monk coffee case study write an essay on the dalit movement in india example university essay introduction cover letter medical science compare and contrast desdemona and emilia black and white imagery examples of dramatic irony in macbeth essay on education in frankenstein we wear the mask by paul laurence dunbar themes heart of darkness father son relationships how to write a life biography how to use an appendix best buy marketing strategy analysis egyptian class system essay on uses of computer in hospital cause and effect on bullying a good resume headline example conquered the aztecs edwards college peshawar how to write a thesis for a critical review socrates meaning of life effects of the automobile prince of aragon john brave new world reviews for professional resume writing services bromination of z stilbene lost in yonkers characters the great big enormous turnip roy spivey miranda july the great gatsby summaries how to write an article for igcse english maya angelou graduation essay vygotsky theory of cognitive development mother jones biography roe sham boe directional strategies in healthcare ethical standards for human service professionals writing multi paragraph essay write the perfect resume objective sample business plan airport great gatsby movie free curriculum vitae format pdf steps for taking radial pulse essay about moving to a new country informative essay topic when i was puerto rican characters how to write an outline for a reflective essay writing essay about a neighborhood alice in wonderland drug reference carbon cycle essay shays rebellion definition curriculum vitae sample for thesis philippines how to write abstract for master thesis how to write a resume for dubai calculating water potential how to write a good literature review for a thesis garden party katherine mansfield what is the green light in the great gatsby paul castellano death essay on human rights combat methamphetamine epidemic act of 2005 how to write an essay citations where have been lockheed martin external the calypso borealis late mover advantage ledderhose disease mayo clinic curriculum vitae samples for mba admissions resume for college scholarship application template oxymorons in literature mala in se crime how to write a case study writing an essay quickly how to make resume biodata benefits of computers examples of compassion in nursing how to write a cover letter for multiple jobs mcdonalds code of ethics how to write an autobiography book freedom riders essay benjamin banneker bio why i write orwell bay of pigs define exact revenge meaning the dream world of winston smith effects of autism on the family making changes in my life the great gatsby exposition poem barbie doll example of research proposal about corruption braids cut into a bob european colonization of the new world writing a curriculum vitae uk i want to write articles online for free essay on environmental protection in india cover letter for resume biotechnology sample resume with lots of experience marketing mix presentation history of little red riding hood how to write a case study of a learner enotes lord of the flies how to write cover letter for cia helical model of communication how to write a curriculum vitae biology beowulf and achilles writing format for persuasive essay result of sepoy mutiny a rose for emily chronological timeline how to write a ccot essay whap animal farm and 1984 korean discrimination in america money is not the root of all evil examples of command economies are gerry bertier accident similarities in prokaryotic and eukaryotic cells norma mccorvey 1969 how to write an essay on harry potter resume writing companies in india resume format for internship engineering india essay on school peon in english roosevelts first inaugural address cloudy day poem how to write a resume for a procurement job how to write a research paper about the holocaust how to write your first resume in high school ethics officer salary the crucible characters analysis why should student athletes get paid write case study proposal personal experience speech topics giottos arena chapel function of law in society 1984 research paper topics how to write an essay you know nothing about why the sea is salt write thesis in microsoft word how to write narrative resume effects of meiji restoration how to write a resume for an advertising agency essay about sophomore year in high school persuasive writing feature articles what skills to put on resume for customer service essay on self esteem and confidence jay z punjabi song myrtle wilson great gatsby 8 mile fight differences between classical conditioning and operant conditioning essay on mothers love in telugu mayo clinic organ donation how to write a historical essay with analysis how to write a thesis statement on obamacare the tuskegee machine shakespeare sonnet analysis crime and punishment notes causes of phenylketonuria teachers should be paid more the judges wife isabel allende the tragic hero star food short story article writing examples cbse class 10 music poems by famous poets compare contrast mitosis and meiosis how to write an essay for student government my favourite book essay for class 5 sample of research paper for high school wilhelm roentgen biography how to write the beginning of an argumentative essay tennis court oaths spark notes for frankenstein problems with us education system what braces color should i get short stories examples essay on education of pakistan in literature evil often triumphs but never conquers to build a fire thesis apa format reference website the martian chronicles chapter summaries brian piccolo a short season wild nights poem free graduation speeches example of gametic isolation tips writing good narrative essay types of popcorn brands how to write a cover letter culinary how to write essay writing in wipro community empowerment theory nationalism negative effects henry david thoreau childhood matchmaker mulan song 5 tips for a good resume crime and genetics king arthur essay fall of song dynasty clark and menefee pretty woman free how to write a conclusion for a poem essay how to write a career reflection paper satire in the great gatsby violence in the outsiders sample business plan for bank manager apa format sources cited good wives laurel thatcher ulrich southern colonies climate ode to a cat curriculum vitae modello europeo online how to write a hook for an essay powerpoint writing essay about online shopping frontiers of inclusion pearson myeconlab quiz answers julius caesar play act 3 example essay about my parents coo coo nest movie meaning of global warming sin nombre analysis extreme sports articles napolean animal farm writing about divorce in college essay what is an argumentative paper resume writing services san fernando valley the house i live in online social causes of the industrial revolution how to write policy analysis essay who did macbeth kill examples of irony in huck finn acetanilide solubility in ethanol maintenance rehearsal example battle royal short story cover letter it recruiter cover letter template examples persuasive essay about nuclear power plant how can i write my biography on google examples of interview resume building a resume using microsoft word civic engagement essay how to write an essay give example cover letter for cv for teaching post edgar allan poes wife lenore mauryan empire caste system websites that write papers for you for free wwii the good war eriksons fifth stage daniel quinn biography how to write a documented research essay girl short story summary writing an essay on academic writing ego vs super ego sample business plan for an event management company comparative essay example middle school the flower alice walker the difference between law and ethics the sound and the fury characters according to the activation-synthesis model of dreaming: my forbidden face by latifa beautiful and cruel house on mango street jacksonian democracy dbq evil women in bible response to racism great writing 5 greater essays pdf download women in trucks how to write a thesis about a story theo 104 quiz 6 sample persuasive essay 6th grade bulimia esophageal cancer definition of god Glücks-Marketing - Glück verzaubert Ihre Kunden!
Glücks-Marketing

    Glücks
          Marketing

Glück verzaubert
Ihre Kunden!

ÖFFNEN

GlücksMarketing

GlücksRad-Aktion

Tresor-Gewinnspiel Möbel Finke

Tresor-Gewinnspiel Möbel Rieger

Promi-Botschafterin Enie van de Meiklokjes

GlücksMarketing von KS Consult orientiert sich an Spiel, Spaß, Spannung und Glück, um alltägliche Einkäufe und Verkäufe spannender, witziger und umsatzstärker zu gestalten. Glücksmarketing ist viel interessanter als der tägliche Einheitsbrei. Deshalb bleibt das Glück bei unseren Aktionen kein Zufall.

Alles beginnt im Kopf des Kunden und entfaltet sich von hier. Deshalb bieten wir Marketing, das Ihre Kunden wahrnehmen, worüber Sie reden, was Sie begeistert. GlücksMarketing ist das erfolgreiche Zusammenspiel von Marketing, Verkauf und Kundenbegeisterung. Mit einer guten Show und dem passenden Verkaufsgespräch verzaubern Sie Ihre Kunden.

Unser Angebot richtet sich an Firmen, die Ihren Kunden starke GlücksMarketingaktionen bieten wollen, die Aufmerksamkeit bringen. Nur die erfolgreichen und bewährten Aktionen haben wir ausgewählt, um daraus für Sie geschäftliche Glücksmomente zu machen. Darüber hinaus kreieren wir gerne für Sie individuelle Aktionen. Denn Glück ist vor allem, wenn der Kunde wieder kommt.

Philosophie des GlücksMarketings

Wir kommen aus der Welt des Handels, der Dienstleistung und der Marktforschung (www.KS-Unternehmensberatung.de). Unsere eigenen Dienstleistungen sind aus der Praxis entstanden. Mit Spiel, Spaß, Leidenschaft und ein wenig Glück.

„Handel mit Glück“

Eine außergewöhnliche Stärke ist unser Wissen um die Möglichkeiten der Absicherung bzw. Versicherung auch der ungewöhnlichsten Werbeideen. Darüber hinaus wissen wir aus der Marktforschung, was Kunden erwarten und was Sie überrascht. Und noch viel wichtiger, wie die Kunden in Kauflaune geraten. So bringen wir neue Dinge ganz einfach zusammen und Ihre Verkäufe können damit spielend leicht neue Umsatzhöhen erreichen.

Unser Glück: Die Lust am Spiel

Betrachtet man die Welt aus der Sicht des Kunden, dann erkennt man schnell, dass er das Außergewöhnliche liebt. Alles, was Spiel ist und seine Erwartungen übertrifft sorgt für seine Aufmerksamkeit. Setzt man die Brille der Kunden auf, dann möchte man nicht immer das gleiche tägliche Einerlei. Wir zeigen Ihnen, wie spannend, interessant und spielerisch einfach GlücksMarketing ist.

Ihr Glück: Glückliche Kunden

Wir sind Spezialisten für Kundenglück und bieten Marketingaktionen mit  Mehrwert, um Sie, Ihren Verkauf und Ihre Kunden zu überraschen. Wir mögen keine langweilige Werbung. Wir liefern GlücksMarketing aus der Praxis für Ihren Erfolg. Aktionen, die Kommunikation schaffen, damit es den Kunden leicht fällt, mit Ihnen in Kontakt zu treten. So werden Sie ein glückliches Händchen mit Ihrer Werbung haben.

Spielregeln, die uns Glück bringen

Das Spiel mit den Regeln bewegt sich bei uns in einem festen Rahmen. Die Grenzen sollen Sinn stiften, Glück und Erfolg bringen. Sie sind zwar nicht in Stein gemeißelt, trotzdem sind es unsere 10 Gebote:

1. Verdiene Geld und Anerkennung in dem Du mit Wissen handelst.
2. Menschenorientierung und Wissen ist Service.
3. Plork: Play and Work.
4. Sei abenteuerlustig, kreativ und offen für Neues.
5. Lerne und wachse. Jeden Tag.
6. Nutze Feedback für offene und ehrliche Beziehungen.
7. Kultiviere Team-Geist und eine familiäre Atmosphäre.
8. Orientiere Dich an Bedürfnissen.
9. Verbinde Herzblut mit Deinen Zielen.
10. Lachen ist gesund.

Verstehen wie GlücksMarketing funktioniert

Das menschliche Verhalten wird durch drei grundlegende Motive gesteuert. Eins davon ist das sogenannte Erregungsmotiv. Es ist dafür verantwortlich, dass die Aussicht auf Neues, Spannendes, Hoffnungsvolles eine so große motivierende Wirkung auf uns ausübt. Besonders stark wird die Erregung, wenn etwas zufällig und nicht geplant passiert. So ließ man bei einer Studie zur Lebenszufriedenheit einige Testpersonen „zufällig“ 50  Cent auf dem Weg zum schriftlichen Test finden. Diejenigen Personen, die 50 Cent gefunden hatten, waren um 30 % zufriedener und glücklicher mit Ihrem Leben.

Und das war kein Zufall, denn Gewinnspiele sprechen uns an, weil sie sich an das Erregungsmotiv und an das damit verbundene Belohnungsprinzip wenden. Man braucht nur ein Rad zu drehen, eine Zahlenkombination einzugeben oder eine einfache Frage zu beantworten und schon hat man mit minimalem Einsatz die Chance auf einen verhältnismäßig üppigen Gewinn.

Kurios dabei ist, dass jeder Mensch rein rational genau weiß, wie unglaublich gering seine Gewinnchancen stehen. Doch hier zeigt sich wieder einmal die überlegene Stärke des emotionalen Anteils unserer Persönlichkeit, denn dieser lässt uns nach dem Grundsatz „Vielleicht habe ich ja Glück“ agieren. Die Angst, einen möglichen, wenn auch noch so unwahrscheinlichen Gewinn durch das bloße Unterlassen der Teilnahme am Gewinnspiel zu gefährden, nagt an uns. Füllen Sie mal einen Lottoschein aus und geben sie ihn nicht ab. Fortan werden Sie die Vorstellung nicht mehr los, dass genau diese Kombination der Hauptgewinn gewesen sein könnte…

Das Interessante für unsere Marketingaktionen besteht nun darin, dass das Belohnungsprinzip auch schon durch Trostpreise angesprochen und befriedigt wird. Selbst wenn der Hauptgewinn an mir vorbei geht, ich dafür aber einen Einkaufsgutschein gewinne, empfinde ich ein Glücksgefühl. Fachleute sprechen hier von Priming. Im Anschluss an den kleinen Gewinn bin ich überzeugt, dass ich gerade „Glück“ gehabt habe. Und genau darin liegen der Reiz und die Chance des GlücksMarketing, denn das Belohnungsprinzip drängt mich dazu, die gewonnene Trophäe, den Gutschein, auch einzulösen.

Bringen Sie Ihren Kunden Glück

Eine Studie des „British Medical Journal“ untersuchte das Beziehungsgeflecht von  5.000 Menschen. Diese hatten wiederum 50.000 soziale Kontakte, mit einem großen Einfluss auf Ihr Leben. Dabei wurde festgestellt, dass Menschen, die sich gut fühlen, damit ihre Freunde, Familienmitglieder und Nachbarn anstecken können. Das Glücksgefühl wird von Mensch zu Mensch weitergegeben – GlücksMarketing eben!

US-Forscher haben genauere Zahlen dazu ermittelt, dass Glück ansteckend ist. Wenn man sich mit möglichst vielen glücklichen Menschen umgibt, steigt die eigene Chance, glücklich zu werden, um bis zu 34 Prozent. Der nächste Mensch in der “Glückskette” erlebt immerhin noch eine Steigerung des Glücksgefühls um mehr als 10 Prozent. Je näher man mit dem Überträger steht, desto ansteckender ist das Glück!

Im Vergleich dazu: Wenn man 5.000 EURO geschenkt bekommt, steigt die Chance auf Glück statistisch nur um 2 Prozent. Man könnte also auch sagen, wenn Sie es schaffen, Ihren Mitarbeitern und Kunden Glück zu schenken, sagen wir mal nur ein 10 prozentiges Glücksgeschenk, dann hat dies einen Wert von rund 25.000 EUR. pro Person!

Diese GlücksErkenntnisse macht sich GlücksMarketing zunutze:

Bei der Begegnung mit potentiellen Kunden sind Verkäufer und Anbieter im Vorteil, die glücklich sind. Denn im Unterbewusstsein sehnen sich die Menschen nach diesem Zustand. Der Kontakt zu glücklichen Menschen nährt die Hoffnung, vom Glück angesteckt zu werden.

„Glücklich sein“ ist dabei kein Ziel, das Menschen gut für sich allein erreichen können. „Wir sind alle miteinander verbunden, und ebenso verhält es sich mit unserem Glück.” Auch wenn viele Psychologen betonen, dass der Mensch seine Berufung und seine Zufriedenheit in sich selbst – unabhängig vom Feedback durch andere – suchen soll, bleibt es so: Glück hat mit Verbundenheit zu tun – ohne Kontakt, ohne Vertrauen, ohne Spaß im Kontakt mit Mitmenschen gibt es kein Glück.

Unternehmer können daraus lernen, dass sie gerade ihre Mitarbeiter mit Kundenkontakt glücklich machen sollten und dass GlücksMarketing eine tolle Möglichkeit bietet, um Verkaufserfolg durch die Verbreitung von guter Laune zu erhöhen. Unternehmer, die es schaffen, ihre Mitarbeiter “glücklich zu machen, sind auf dem richtigen Weg. Denn ihre Mitarbeiter stecken dann ihrerseits die Kunden an.

Unsere Werbeaktionen können dabei ein Baustein sein, um spielend leicht mit den Kunden in Kontakt zu kommen. Gelingt es Ihnen den Spielspaß an die Mitarbeiter weiterzugeben, dann verzaubern diese Ihre Kunden.

Warum das so ist? Ihre Verkäufer erhalten die Chance, Ihre Kunden mal ganz anders zu begrüßen, anzusprechen und damit „ins Gespräch“ zu kommen. Kunden, die einen schönen Trostpreis oder einen wertvollen Einkaufsgutschein gewonnen haben, sind bestens gelaunt. Im Hirn wird bereits Dopamin ausgestoßen, davon kann sich keiner frei machen. Und mit diesem flotten Gefühl und der richtigen Ansprache shoppt es sich richtig gut.

Wer ein nachhaltiges Glücksgefühl bei seinen Mitarbeitern und Kunden entwickeln will, der kann sich bei www.ks-unternehmensberatung.de  auch über das Thema Empfehlungsmarketing informieren. Nicht umsonst gilt „Lachen“ als die beste Medizin und die entsteht natürlicher Weise in einer gesunden Umgebung mit netten Mitarbeitern und Mitmenschen.

Pressesplitter

Was andere über uns schreiben – an dieser Stelle können Sie es nachlesen.

Ran an die Einrichtung mit Enie van de Meiklokjes
(möbel kultur 02/2012)

Einrichtungstipps zum Selbermachen präsentierte TV-Moderatorin Enie van de Meiklokjes in Halle 4. Vor vollbesetzten Rängen zeigten sie und ihr „Wohnen nach Wunsch“-Partner Mark Kühler, dass schon kleine Handgriffe eindrucksvolle Veränderungen bewirken können.

Das Publikum war begeistert und zeigte durch seine positive Resonanz einmal mehr, welche Wirkung Enie van de Meiklokjes auf Verbraucher hat, die der Mittelstand jetzt auch für sich nutzen kann. Denn für ihn steht die Moderatorin als Key Visual zur Verfügung. Möglich macht das ein von der Werbeagentur Art & Design und der Unternehmensberatung KS Consult entwickeltes System, bei dem die Kosten aufgeteilt werden.

„Die bekannte Moderatorin kann auch von anderen Fachhändlern bundesweit gebucht werden. Dadurch beträgt der Preis nur etwa 10 bis 15 Prozent der Kosten, der bei einer Produktion im Alleingang zu Buche schlagen würden“, erklärt Markus Balsmeyer, Gesch.ftsführer von KS Consult.

Als PDF herunterladen (909 Kb)

Las Vegas im Möbelhaus
(möbel kultur 10/2011)

In Zeiten, in denen schlechte Nachrichten und Krisenberichte in aller Munde sind, reizt der Traum vom großen Glück. Gewinnspiele sind deshalb mehr denn je ein wirksames Marketing-Tool. „Dabei kommt es auf die professionelle Gestaltung der Spiele an, um mit dieser aufmerksamkeitsstarken Werbung die Kunden zu elektrisieren“, weiß Markus Balsmeyer, Geschäftsführer der KS Consult.

Den echten Las Vegas-Flair kann man sich ganz einfach mit einem einarmigen Banditen ins Haus holen“, erklärt Ralf Rienow. „Mit der Aktion hatten wir einen sehr guten Erfolg“, bekräftigt der Werbeleiter der Schaffrath-Gruppe. Der einarmige Bandit ist eine Slot-Maschine, die an markanter Stelle in der Ausstellung positioniert wird. Der Kunde zieht an einem Hebel und bei drei gleichen Symbolen auf den Walzen wird ein Gewinn ausgeschüttet – dazu ertönt eine einprägsame Melodie.

Die Inszenierungen der Gewinnspiele am POS versprühen die prickelnde Atmosphäre eines Spiel-Casinos. Als Gewinn winken wertvolle Gutscheine, die den Kunden direkt zum Einkauf animieren. Und mit dem beschwingtem Gefühl eines Gewinns, lässt sich viel schöner einkaufen.

Eine gelungene Gestaltung der Verkaufsfläche mit Aktionsbannern und rotem Teppich nimmt dabei die stilvoll gestaltete Prospektwerbung auf. Schon im Vorfeld lassen sich über die Einstellung der Gewinnhäufigkeiten sämtliche Ausschüttungen genau festlegen. Selbst wenn nicht in jedem Händler das „Zocker-Gen“ steckt, „der Köder muss letztendlich dem Fisch schmecken – und nicht dem Angler“, weist Balsmeyer von KS Consult auf die Zielgruppe hin. Die positive Resonanz der Verbraucher und die guten Ergebnisse zahlreicher Gewinnspiel-Kampagnen bestätigen diese Aussage. Viele Händler setzten wegen des großen Erfolges diese Maßnahme mehrmals im Jahr ein.

Aufgrund der Erfolge am POS wurde das Spielsystem auf das bekannte Tresorspiel übertragen. „Wir haben extra einen sehr auffälligen und großen Tresor bauen lassen, der Trostpreise nach einer Zufallsprogrammierung auswirft“, erklärt Balsmeyer. Der Kunde gibt eine Zahlenkombination in den Tresor ein und hat so die Chance den Hauptgewinn bis zu 1 Mio. Euro oder einen attraktiven Trostpreis zu gewinnen. Auch hier lassen sich die Trostpreise durch die eingebaute Technik punktgenau steuern. „Die langen Schlangen vor dem Tresor führten dazu, dass die Spannung etwas zu gewinnen, förmlich in der Luft lag. Und immer wenn der Gewinn-Jingle angespielt wurde und der Tresor leuchtete, stieg die Stimmung bei den Kunden noch an“, so Peter Lazarus vom Haus Breitwieser. Fazit: „Wir waren äußerst zufrieden mit dem wirtschaftlichen Erfolg der Aktion“, freut sich Lazarus.

„Wir glauben, dass 1 Mio. Euro allein schon eine Werbeaussage sind, die bei einer Neueröffnung für zusätzlichen Andrang sorgt“, zeigt sich Eitel Röttig, Vertriebsleiter der Ostermann- ruppe überzeugt.

Das Einsatzgebiet einer Slot-Maschine oder eines Tresors in der Werbung ist so vielfältig, wie die individuell programmierbaren Gewinnchancen. Dabei leistet die Inszenierung auf der Fläche einen entscheidenden Beitrag, um den richtigen Spannungsbogen beim Kunden zu erzeugen. „Wenn die Kunden mit roten Wangen vor dem Tresor stehen, sind sie voll im Spielfieber und die Betriebstemperatur lässt sich mit kleinen Trostpreisen weiter in die Höhe treiben“, betont Markus Balsmeyer. Mit den verschiedenen Gewinnspielen lassen sich die Kunden sehr emotional ansprechen, deshalb sind die Aktionen letztendlich auch sehr umsatzstark.

Als PDF herunterladen (655 Kb)

Promi-Botschafter für den Mittelstand
(möbel kultur 08/2011)

Heidi Klum, Daniela Katzenberger und Co.: In der Möbelbranche fungieren immer mehr Prominente als Werbegesicht – insbesondere für die großen Konzerne. Mittelständler konnten sich bekannte Markenbotschafter bislang nicht leisten. Doch das wird sich jetzt ändern.

Die Werbeagentur Art & Design und die Unternehmensberatung KS Consult haben ein neues Konzept ins Leben gerufen, durch das auch der Mittelstand mit Showgrößen aus Film, Fernsehen und Sport in eigener Sache werben kann. Möglich macht das ein von den Dienstleistern entwickeltes System, bei dem die Kosten aufgeteilt werden. Denn die bekannten Werbeträger können unter Berücksichtigung eines weiträumigen Gebietsschutzes auch von anderen Fachhändlern gebucht werden. Dadurch betragen die Kosten nur etwa zehn bis 15 Prozent von dem Preis, der bei einer Produktion im Alleingang zu Buche schlagen würde. Konkret heißt das für den einzelnen Händler: Er kann exklusiv über einen Zeitraum von einem Jahr und mit umfangreichem Bildmaterial in seinem Einzugsgebiet mit dem Prominenten werben. Und das zu erschwinglichen Preisen.

Die Vorteile, die ein bekannter Markenbotschafter einem Unternehmen bringen kann, sind enorm: Der Promifaktor realisiert eine zu 30 Prozent höhere Aufmerksamkeit und damit auch eine Verstärkung der Werbeaussage. Gleichzeitig werden das Markenimage und die Alleinstellung im regionalen Markt ausgebaut. Positive Mundpropaganda sorgt zudem für ein zusätzliches Interesse der Verbraucher an der Firma sowie nicht zuletzt einem steigenden Bekanntheitsgrad.

Von der positiven Wirkung überzeugt, haben bereits zehn Unternehmen einen bekannten Werbebotschafter bei den Machern von Art & Design und KS Consult gebucht. Weitere zehn bekunden aktuell Interesse. Ihnen steht unter anderem Enie van de Meiklokjes als Markenbotschafterin zur Verfügung. Die Moderatorin ist den Verbrauchern durch eine Vielzahl von TV-Engagements seit Jahren bekannt. Zusätzlich hat sie sich durch die Vox-Sendungen „Wohnen nach Wunsch – Ein Duo für vier Wände“ und „Wohnen nach Wunsch – das Haus“ in Sachen Einrichten einen Namen gemacht.

Ein erstes Fotoshooting mit ihr hat Mitte Juli stattgefunden – unter der Regie des Werbe- und Modefotografen Ansgar Moek. Dabei wurden alle für den Möbel- und Küchenhandel wichtigen Themen berücksichtigt. So können saison- und aktionsbezogene Aufnahmen vielseitig zum Einsatz kommen. Für weitere Infos stehen die beiden dem DiM-Netzwerk angehörenden Dienstleister und Branchenkenner Art & Design und KS Consult Interessierten jederzeit zur Verfügung

Als PDF herunterladen (223 Kb)

Rieger: Geld zurück durch WM-Wette
(möbel kultur 06/2010

Deutschland gegen Australien – das erste Spiel der DFB-Elf in Südafrika nutzte Rieger für einen ganz besonderen Werbe-Coup. Das VME-Haus versprach seinen Kunden, das Geld für ihren Einkauf – ab 1.000 Euro – vom 14. und 15. Mai zu erstatten, wenn das Team von Jogi Löw das Gruppenspiel mit 4 zu 2 für sich entscheidet.

Kommuniziert wurde die WM-Wette, die von der Firma KS Consult organisiert wurde, über Prospekttitel (Foto) und Radiospots. „Mit einem solchen Erfolg hatten wir nicht gerechnet, unsere optimistischen Umsatzprognosen sind noch übertroffen worden“, freute sich Rieger Geschäftsführer Jürgen Metlitzky.

Als PDF herunterladen (261 Kb)

Gewinnspiele für Umsatz und Frequenz
(möbel kultur 04/2010)

Aufmerksamkeitsstarke Werbemaßnahmen: Gerade im vergangenen Winter sorgten die sogenannten Schneewetten für reichlich Gesprächsstoff und Interesse. „Jeder, egal ob beim Bäcker oder beim Friseur, hat davon gehört und darüber geredet“, so das Fazit der Händler, die sich an einer solchen Aktion beteiligt hatten. „Natürlich hat es in diesem Winter reichlich geschneit, und besonders erfreulich war es, wenn Familien, die gerade gebaut hatten, ihre frisch gelieferten Möbel durch ein wenig Glück bei einer Schneewette bezahlt bekamen“, erklärt Markus Balsmeyer von der Unternehmensberatung KS Consult.

Von der Schneewette abgewandelte „Wetter-Wetten“ bieten ebenfalls eine gute Möglichkeit, für Andrang an den Kassen zu sorgen. „Durch die Bündelung vieler Gewinnspiele ist es gelungen, solche Aktionen zu äußerst moderaten Konditionen umzusetzen“, beschreibt Markus Balsmeyer dieVorteile.

Aber auch andere Wett-Varianten sorgen für Frequenz. „Die WM rückt ab Mai in den Fokus der Medien und wird dann von Tag zu Tag stärker wahrgenommen“, gibt Markus Balsmeyer neue Impulse. Gerade beim Thema Fußball gebe es zahlreiche Möglichkeiten, auf welche Weise ein Kunde von einer Geld-zurück-Garantie profitieren könne. So lassen sich die Verkaufsförderaktionen ganz individuell auf die Verbraucher zuschneiden. Beispielsweise dadurch, dass jeder seinen persönlichen WM-Tipp über die Belegung der ersten vier Plätze abgibt. Damit hat der „WM-Experte“ sein Glück selbst in der Hand.

Da es bei dieser Spielvariante fast immer auch zu Auszahlungen kommt, die im Einzelfall, wie etwa bei Küchen, auch sehr hoch sein können, sei ein zusätzliches positives Presse-Echo garantiert, ist Markus Balsmeyer überzeugt. „Da werden Ihre Kunden doppelt begeistert sein. Einmal über eine tolle WM – und ein zweites Mal darüber, dass es Geld zurückgibt.“ Ebenso wichtig wie das Ereignis selbst ist allerdings eine professionelle werbliche Umsetzung der Aktion. Die passende Unterstützung gibt es dazu von der Agentur Art & Design, die bereits attraktive Ideen und Layouts ausgearbeitet hat. Darüber hinaus können die Wett-Spiele aber auch mit Anzeigen gezündet werden. Voraussetzung dafür ist allerdings ebenfalls eine gute textliche Darstellung.

Eine weitere Möglichkeit, nachhaltig in Erscheinung zu treten, ist es, ein wenig „Las Vegas-Flair“ ins Haus zu holen. Gewährleistet wird das durch einer dem einarmigen Banditen nachempfundenen Slot-Maschine, die an markanter Stelle in der Ausstellung aufgestellt wird. Dort kann der Kunde dann nicht nur Casino-Atmosphäre schnuppern, sondern auch gleichzeitig wertvolle Gutscheine gewinnen, die ihn direkt zum Einkauf motivieren. Eine gelungene Gestaltung des POS mit Aktionsbannern rundet das Spielerlebnis ab.

Das Einsatzgebiet einer Slot-Maschine in derWerbung ist dabei so vielfältig, wie die zwölf individuell programmierbaren Gewinnchancen. Schon im Vorfeld lassen sich über die Einstellung der Gewinnhäufigkeiten sämtliche Ausschüttungen genau festlegen. Damit kann auch ein größerer Hauptgewinn leicht programmiert werden. Und selbst wenn nicht in jedem Händler das „Zocker-Gen“ steckt, „der Köder muss letztendlich dem Fisch schmecken – und nicht dem Angler“, sagt Thomas Scheffler, Gesch.ftsführer der Werbeagentur Art & Design. Die positive Resonanz der Verbraucher und die guten Ergebnisse zahlreicher solcher Kampagnen würden diese These bestätigen.

Als echter Renner zur Kundenbindung während des Frühjahrs und Sommers haben sich zudem Reisegutscheine bewährt. Sie sind mittlerweile für mehr als 150 Reiseanbieter von Pauschalreisen gültig und haben darüber hinaus ein enorm günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Außerdem lassen sich die Gutscheine im individuellen Design gestalten und flexibel im Stammkundenmailing oder bei Öffentlichkeits-Aktionen einsetzen. So kann beispielsweise die Zielgruppe der Premiumkäufer mit hohen Vergünstigungen für alle Kreuzfahrten beworben werden. Selbst die eigenen Mitarbeiter sehen in der „ReiseCard“ im Firmenlayout ein Mehrwert, über den sie gern sprechen.

„Wichtig ist, mit den verschiedenen Aktionen lassen sich die Zielgruppen individuell und emotional ansprechen – aber natürlich immer mit dem Umsatzplus im Fokus“, betont Thomas Scheffler. Somit sind neben guten Umsätzen auch eine positive Außenwirkung und gute Gesprächsthemen garantiert.

Als PDF herunterladen (164 Kb)

Gelungene Aktion für Poco-Domäne
(möbel kultur 10/2009)

Pfiffige Marketing-Idee: Um den Bekanntheitsgrad der „Poco-Sorgloskarte“ zu steigern, verschenkte Poco-Domäne zwei Wochen lang Urlaubsgeld. Dabei erhielt jeder Kunde, der seinen Einkauf über die Karte finanzierte, einen Reisegutschein im Wert von bis zu 240 Euro. Die Aktion, konzipiert von KS Consult, war ein voller Erfolg für das Unternehmen – und das bei einem geringen Kosten- und Marketingaufwand.

Aktuelle Studien des B.A.T. Freizeitforschungsinstitutes belegen: Die Deutschen sind nach wie vor Reiseweltmeister. Die – hierzulande ungebrochene – Lust auf ferne Länder können Unternehmen mithilfe entsprechender Gutscheine ideal für ihre Marketingstrategie nutzen. Daher gelten sie inzwischen bereits als ein Klassiker der Verkaufsförderung im Handel. Die Vorteile dabei sind immens, denn bei einem sehr hohen Gegenwert für die Kunden fallen für das Unternehmen nur minimale Kosten an.

Diese Erfahrung machten auch die Poco-Domäne-Einrichtungsmärkte. Auf pfiffige und interessante Weise kombinierten sie die Pluspunkte eines solchen Urlaubs-Bonus’ mit ihrer „Poco-Sorgloskarte“: Wer in einem Zeitraum von zwei Wochen über die „Sorgloskarte“ seinen Einkauf finanzierte, erhielt als Dankeschön einen Gutschein im Gegenwert von bis zu 240 Euro. „Als echten Mehrwert zur ,Poco-Sorgloskarte’ bieten die Reisegutscheine einen zusätzlichen Anreiz, bei Poco-Domäne einkaufen zu gehen. Neben der reinen Umsatzsteigerung hilft dieses zusätzliche Urlaubsgeld erfolgreich, den Namen Poco emotional mit den schönsten Wochen im Jahr zu verbinden“, so Markus Balsmeyer, Geschäftsführer der KS Consult, die auf Marktforschung und Marketing spezialisiert ist und die Aktion konzipierte.

Der Erfolg der Aktion war enorm: „In der ersten Woche wurden uns die Gutscheine förmlich aus der Hand gerissen, sodass wir sogar kurzfristig nachordern mussten“, berichtet Poco-Domäne-Marketingleiterin Mali Pohlmann begeistert.

In Kombination mit den weiteren Vorteilen der „Poco-Sorgloskarte“ von der Dresdner-Cetelem Bank war die Verkaufsförderaktion ein echter Renner. Dabei ist der Marketingaufwand im Vergleich zum Gegenwert denkbar gering: „Im Schnitt entstehen für das Unternehmen lediglich Ausgaben in Höhe von 15 Prozent des Gutscheinwertes“, betont Markus Balsmeyer. Die beliebteste Variante des Reisegutscheins hatte bei Poco-Domäne einen Wert von 120 Euro.

Die hohen Einlösequoten des Gutscheins hängen auch mit der Einbindung fast aller Pauschalreisen-Anbieter zusammen. Dabei wird nicht nur unter mehr als 150 Anbietern das günstigste Angebot für das jeweilige Reiseziel ermittelt. In der vorteilhaftesten Variante kann sich der Kunde den Gutschein sogar auf Lastminute und Frühbucherangebote anrechnen lassen.

Und ganz nebenbei bleiben die schönstenWochen des Jahres – nämlich der Urlaub – mit dem Namen Poco-Domäne verbunden. Vor allem nach Abschluss der Reise, wenn der Kunde auf seinem Kontoauszug liest, dass ihm Poco-Domäne sein Urlaubsgeld überwiesen hat.

Als PDF herunterladen (272 Kb)

Kunden spielend gewinnen
(möbel kultur 05/2009)

Gewinnspiele sind in aller Munde. In Krisenzeiten wie jetzt, ist der Traum vom großen Glück aktueller denn je. Daher werden Preisausschreiben und Co. immer professioneller eingesetzt, um mit aufmerksamkeitsstarker Werbung die Kunden zu gewinnen.

„Die Gewinnspiele haben sich innerhalb der Werbung in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Heute gibt es im TV keine aktuelle Sendung ohne Gewinnfrage. Egal ob Fußballspiel oder ,Germany’s Next Top Model‘, stets geht es darum, den ,Kick‘ der aktuellen Themen mit dem Reiz zum Mitmachen zu kombinieren“, erklärt Markus Balsmeyer von KS Consult.

Neben den Themen sind es natürlich die großen Preise, die für eine Steigerung des Bekanntheitsgrades eines Unternehmens sorgen. Gewinne bis zu einer Million Euro können problemlos abgesichert werden. Dabei gibt es viele Methoden, um das Interesse am Spiel in Käufe der Kunden umzusetzen. „Wichtig ist zunächst, dass entweder ein attraktiver Preis winkt, oder aber die Gewinnwahrscheinlichkeit relativ hoch ist. Hinzu kommt das Prinzip Hoffnung: Ich könnte ja mal Glück haben, habe es aber garantiert nicht, wenn ich nicht mitmache. Das bringt die Leute dazu, sich an Gewinnspielen zu beteiligen“, weiß Rainer Knietzsch von Art & Design.

Darüber hinaus lassen sich Gewinne aber auch an zukünftige Geschehnisse koppeln. „So braucht der Kunde z.B. seine Möbel, die er während der Gewinnspieltage gekauft hat, nicht zu bezahlen, wenn an einem vorher festgelegtem Tag die Temperaturen um zwölf Uhr mittags einen bestimmten Wert überschreiten“, so Knietzsch.

Mit dieser Form von Gewinnspielen kann zweierlei erreicht werden: „Erstens fokussiere ich den Markt der Kaufwilligen auf mein Unternehmen, denn nur bei mir haben sie die Chance, nicht einen Cent bezahlen zu müssen. Und zweitens motiviere ich diejenigen, die vielleicht jetzt noch gar nicht kaufen wollten, ihren Kauf vorzuziehen. Im Übrigen stimmen auch die Kalkulationen, denn bei einer solchen Wette braucht man keine Rabatte zu geben“, erläutert Knietzsch.

Der Einrichtungspartnerring hat im Rahmen seiner neuen Dachmarkenkampagne die Strategie genutzt, On- und Offline Medien erfolgreich miteinander zu verknüpfen. Dabei wurde ein Gewinnspiel, das im Internet eingesetzt wird, parallel im Handel über Touchscreens live vor Ort gespielt. „Die Händler sind begeistert, dass individuelle Gutscheine vom System sofort als Gewinn ausgegeben werden können. Dabei ist die Technik absolut innovativ. Zurzeit gibt es keine anderen Anbieter für ein solches ,abgesichertes Gewinnspiel’. Nur durch die Zusammenarbeit in der Firmengruppe mit dem Versicherungsmakler Kaiser & Schmedding ist die Realisierung dieses Produktes überhaupt möglich gewesen“, so Markus Balsmeyer.

Es gibt im Wesentlichen zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Entweder das Glücksspiel wird Teil einer Aktion. Oder es wird zur Aktion. Gerade bei Gewinnspielen ist die Mundpropaganda gigantisch. „Und wenn die Aktion dann noch mit PR-Arbeit begleitet und werblich druckvoll kommuniziert wird, schießen die Umsätze steil nach oben“, erklärt Knietzsch.

Durch ein neues System der Bündelung von Gewinnspielen ist es der Unternehmensgruppe gelungen, viele solcher Aktionen zu moderaten Konditionen umzusetzen. „Sowohl das Know-how als auch der Einsatz der neuen Technologien führt bei unseren ,Best Sellern‘ zu einem Werbekosteneinsatz von unter 5 Prozent. Und das für eine Werbung, die kein anderer am Markt umsetzen kann“, erläutert Balsmeyer.

Grund für das gemeinsame Produktangebot von KS Consult und Art & Design: Sie sind seit Jahren Partner im DiM-Netzwerk. Eines der Ziele von DiM besteht darin, Kompetenzen zu bündeln und damit Dienstleistungen in neuer Dimension anzubieten. Der Vorteil für die Kunden geht weit über die reine Durchführung der Gewinnspiele hinaus: „Wir erfassen die Daten und unterstützen die Unternehmen darin, sie für weitere Kampagnen zu nutzen. Wir bieten Kundenbindungs-Programme an, für die solche Daten ebenfalls wichtig sind und wir helfen, die Empfehlungsbereitschaft der Kunden zu verstärken“, so Knietzsch.

Insofern sind die Gewinnspiele ein wichtiger Schritt in Richtung eines zukunftweisenden Dialog-Marketings. Dabei fällt KS Consult die Rolle zu, durch Marktforschung die weiteren Maßnahmen zu optimieren. Die Aufgabe von Art & Design besteht darin, diese Erkenntnisse in Werbemaßnahmen einfließen zu lassen bzw. punktgenaue neue Werbeideen zu entwickeln.

Als PDF herunterladen (478 Kb)

Auf Marke gesetzt
(möbel kultur 02/2009)

Zwei Ziele wollte VME mit einem eigenen Messestand auf der „imm cologne“ erreichen: Zum einen sollten sich die Endverbraucher mit der neuen Dachmarke „Einrichtungspartnerring“ vertraut machen, zum anderen wollte der Verband eine zentrale Anlaufstelle für Mitglieder und Interessenten schaffen.

Um es gleich vorwegzunehmen – beide Ziele wurden erreicht. An den Publikumtstagen „drückten sich die Besucher an dem Auto die Nase platt“, heißt es in einem Rundschreiben aus Bielefeld. Diese Beobachtung bezog sich auf den in einem Gewinnspiel ausgelobten Mercedes GLK, der viele Neugierige an den Stand im Nordboulevard lockte. Am Endverbraucherwochenende mussten dem Drucker, der die Gewinngutscheine erstellte, sogar Auszeiten zum Abkühlen eingeräumt werden. Da die siebenstellige Gewinnziffer noch nicht geknackt wurde, gibt es für spielfreudige Konsumenten noch Hoffnung. Im Internet läuft das Spiel noch bis Ende April weiter.

Der Messe-Auftritt ermöglichte es zugleich, besser beurteilen zu können, wie viele Mitglieder sich nach Köln aufgemacht hatten. Denn fast alle anwesenden VMEler statteten dem Stand einen Besuch ab. Ergebnis: Es dürften gut 80 Prozent aller Mitglieder an den Rhein gereist sein, und zwar nicht nur die deutschen, sondern auch die Repräsentanten der Anschlusshäuser aus der Schweiz, Österreich, Italien, Luxemburg und den Niederlanden.

Die „imm cologne“-Präsenz ist Teil der neuen Dachmarkenkampagne bei der laut Hauptgeschäftsführer Günther Böhme derzeit alles nach Plan läuft. Momentan erscheinen Anzeigen in diversen Publikumszeitschriften, das Internetportal Partnerring verzeichnet wachsende Zugriffszahlen und vor Kurzem wurde die zweite Ausgabe des verbandseigenen Magazins „Einrichten heute“ veröffentlicht.

Als PDF herunterladen (304.32 Kb)

Spiel für POS und Internet
(möbel kultur)

Im Zuge seines Köln-Auftritts unter der Dachmarke „Einrichtungspartnerring“ sorgte der VME u.a. mit einem Gewinnspiel für Aufmerksamkeit (Foto). Hierbei handelt es sich um eine Innovation der KS Consult: Das Spiel lässt sich nicht nur in die Internetseite integrieren.

Die Technik erlaubt dem Handel per Standleitung eine Verbindung bis zum POS. „Die Kombination mit hohen Prämien, die abgesichert werden, garantieren die starke Aufmerksamkeit der Kunden. Die individuelle Auslosung von Gutscheinen vor Ort erhöht den Spielspaß“, so Markus Balsmeyer von KS Consult. Auf diese Weise kann ein Händler Adressgewinnung und Erlebnis-Charakter miteinander verknüpfen.

Als PDF herunterladen (473.43 Kb)

Mit Unterhaltung verkaufen
(möbel kultur 06/2008)

Erst vor wenigen Monaten entwickelt, gilt es unter Experten bereits als eine echte Innovation im Rahmen verkaufsfördernder Aktionen im Möbel- und Küchenhandel: „Live Marketing“. Ein aufmerksamkeitsstarkes Konzept der Werbeagentur Art & Design und der Chaar Unternehmensberatung.

Live-Marketing schafft enorme Wettbewerbsvorteile”, betont Thomas Scheffler, Geschäftsführer der Werbeagentur Art & Design. Da Sortimente und Werbeaussagen im Möbelhandel immer ähnlicher werden, haben die Experten von Art & Design und der Chaar Unternehmensberatung eine Vermarktungsstrategie entwickelt.

„Live-Marketing“ heißt das neue Konzept. Es umfasst verschiedenste Werbeaktionen, die die Agentur gemeinsam mit den Werbe- und Sonderverkaufsprofis der Chaar Unternehmensberatung in den letzen Monaten kreiert hat. Es entstanden Industriemesse-Veranstaltungen, Neueröffnungs-Aktionen, ein Küchenverkauf nach Metern, ein Polsterverkauf nach Sitzplätzen, Sammelverkauf-Aktionen und Spezial-Hausmessen wie „Casa Nova“, „Culinaria“, „Dolce Vita“ oder „Wohn Art“. Diese Veranstaltungen sorgen auch in schwierigen Zeiten für gute Frequenz, positive Stimmung und hohe Umsätze.

Eine Besonderheit dieserWerbemaßnahmen ist der Einsatz eines Live-Moderators. Er sorgt während der Aktionstage für Aufmerksamkeit im Haus, indem er auf die Kunden zugeht, die Werbeaussage mit den passenden Worten erklärt und die Einkaufsvorteile erläutert. Das bringt Stimmung und Schwung in dieAktion.

„Durch Live-Marketing erlebt der Kunde etwas völlig Neues und Lebendiges. Er wird aktiv in die Veranstaltung einbezogen, die Werbebotschaft wird für ihn greifbar”, so Samir Chaar von der Chaar Unternehmensberatung. „Auf diese Weise gewinnt die Werbemaßnahme nicht nur an Größe und Bedeutung, sondern vor allem an Glaubwürdigkeit.”

Weiterer positiver Effekt: Da der Live-Moderator nicht zum Hauspersonal gehört, nimmt ihn der Kunde als „neutralen Ratgeber” wahr. „Der Live-Moderator hat hierbei nicht die Aufgabe des Verkaufens“, betont Thomas Scheffler. „Er weckt Interesse, kommt mit den Kunden ins Gespräch und kann sie gezielt dem Verkaufspersonal des Hauses zuführen. Damit steigert der Moderator nicht nur die Kauflust, sondern erreicht gleichzeitig einen deutlichen Motivationsschub bei dem hauseigenen Personal.”

Indem er über die speziellen Angebote informiert und fachkundig auf Fragen der Besucher eingeht, schafft er Vertrauen und erreicht, dass sich die Kunden intensiv mit den gebotenen Einkaufsvorteilen auseinandersetzen. Zweifellos führt ein auf diese Weise vorbereitetes Verkaufsgespräch zu einer erhöhten Abschlussquote.

Eine weitere Besonderheit stellt die hohe Flexibilität dar. Live-Marketing funktioniert sowohl bei großen Vollsortimentern als auch bei kleinen Einrichtungsspezialisten oder Küchenstudios. „Wer im hart umkämpften Markt erfolgreich sein will, muss nicht nur auf sich aufmerksam machen, sondern auch einen intensiven Kundenkontakt herstellen“, so Markus Balsmeyer von KS Consult, Institut für Marktforschung & Marketing aus Münster. „Live-Marketing stellt einen zukunftsweisenden Weg dar, Kunden auf originelle Art zum Kauf zu motivieren.“

Nähere Informationen zum Live-Marketing erhalten Sie in der Sonderbeilage dieser Ausgabe oder direkt bei Art & Design, Kamp-Lintfort, sowie der Chaar Unternehmensberatung, Erkelenz.

Als PDF herunterladen (234 Kb)

Live-Marketing macht Einkauf zum Erlebnis
(möbel kultur 04/2008)

„Herzlich willkommen im Möbelhaus Meyer. Schön, dass Sie heute hier sind. Ich heiße Sandra Fricke und begrü.e Sie im Namen der Geschäftsleitung zur großen Sonderaktion.“ Eine persönliche Anrede, mit der die Moderatorin die Besucher des Möbelhauses empfängt. Ob per Handschlag oder mit Headset über die Lautsprecheranlage hängt dabei von der Hausgröße und der Aktion ab.

Mit guter Unterhaltung verkaufen Sie mehr“, erklärt Thomas Scheffler, Gesch.ftsführer der Werbeagentur Art & Design. Dabei denkt er keineswegs an Schlagersänger oder Fußball-Stars. Denn diese sorgen für Schaulustige, nicht aber für gute Umsätze. Das Zauberwort heißt „Live-Marketing“ und umfasstWerbeaktionen, die die Agentur gemeinsam mit der Chaar Unternehmensberatung, den Personal- und Sonderverkaufsprofis, in den letzen Monaten entwickelte.

So entstandenWerbekonzepte für verschiedene Industriemesse-Veranstaltungen in Möbel- und Küchenhäusern, Neueröffnungs-Aktionen, einen Küchenverkauf nach Metern, einen Polsterverkauf nach Sitzplätzen, Sammelverkauf-Aktionen und Spezial-Hausmessen unter dem Titel „Culinaria“, „Casa Nova“, „DolceVita“ oder „WohnArt“.

Solche Events sorgen für gute Frequenz, positive Stimmung und hohe Umsätze. Eine Besonderheit stellt der Einsatz eines Live-Moderators dar, der während derAktionstage im Haus für viel Aufmerksamkeit sorgt und Schwung in die Aktion bringt. „Durch Live-Marketing erlebt der Kunde etwas völlig Neues und Lebendiges. Er wird aktiv in die Veranstaltung einbezogen und die Werbebotschaft wird für ihn greifbar“, so Thomas Scheffler. „Dadurch gewinnt die Werbemaßnahme nicht nur an Größe und Bedeutung, sondern vor allem an Glaubwürdigkeit.“

Weil der Live-Moderator nicht zum Hauspersonal gehört, wird er von den Kunden zumeist als „neutraler Ratgeber“ angesehen. „Er hat nicht die Aufgabe zu verkaufen“, erläutert Samir Chaar von der Chaar Unternehmensberatung. „Er weckt Interesse, kommt mit den Kunden ins Gespräch und kann sie gezielt dem Verkaufspersonal zuführen.“ Indem er über die speziellen Angebote informiert und fachkundig auf Fragen der Besucher eingeht, schafft er Vertrauen und somit eine erhebliche Steigerung der Kaufbereitschaft.

Eine weitere Besonderheit dieses Konzeptes ist die hohe Flexibilität. Live-Marketing wird sowohl bei großen Vollsortimentern als auch bei kleinen Einrichtungsspezialisten oder Küchenhäusern eingesetzt. „Wer im heutigen Markt erfolgreich sein will, muss nicht nur auf sich aufmerksam machen, sondern auch einen möglichst intensiven Kundenkontakt herstellen“, betont Markus Balsmeyer von KS Consult, Institut für Marktforschung & Marketing aus Münster. „Live-Marketing stellt somit einen vorbildlichen und vor allem zukunftsweisenden Weg dar, die Kunden auf originelle Art zum Kauf zu motivieren.“

Nähere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie in der Sonderbeilage dieser Ausgabe oder direkt bei der Art & Design Werbeagentur sowie der Chaar Unternehmensberatung.

Als PDF herunterladen (239 Kb)

Aktionen Glücksmarketing

wm-wette_teaser_www
wer_wird_millionär_teaser_www
gluecksrad_www
casino_teaser_www
gluecksschluessel_teaser_www
promi_teaser_www
reisegutscheine_teaser_www
jackpot_teaser_www
tresorgewinnspiel_teaser_www
schneewette_teaser_www
charity_teaser_www
    Glücks<br>          Marketing

Kontakt GlücksMarketing

gebaeude_aussen_520x166

Gerne laden wir Sie zu einem Kaffee zu uns ein! Natürlich können Sie auch die Möglichkeit nutzen, direkt mit uns in Verbindung zu treten. Hierfür einfach unter “Ihre Nachricht an uns” das Formular ausfüllen oder direkt bei uns anrufen.

portrait_borgmann
Nina Borgmann-Kaiser
Geschäftsführerin KS Consult
E-Mail: borgmann@GluecksMarketing.de

 

 

portrait_balsmeyer
Markus Balsmeyer
Geschäftsführer KS Consult
E-Mail: balsmeyer@GluecksMarketing.de
Tel.: +49 (0)2506 81043-31

Unsere Kontaktdaten

KS Consult – GlücksMarketing
Wolbecker Windmühle 45
48167 Münster

Tel.: +49 (0)2506 81043-30
E-Mail: info@GluecksMarketing.de
Web: www.GluecksMarketing.de

Ihre Nachricht an uns

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Sicherheitsabfrage
captcha

Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz

Für die KS Consult GbR ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten von besonderer Wichtigkeit. Aus diesem Grund erhebt, verarbeitet und nutzt die KS Consult GbR Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf Grundlage und im Rahmen der jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Zu diesen gehören insbesondere das Telekommunikationsgesetz (TKG), das Telemediengesetz (TMG) sowie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Nachfolgend erhalten Sie Informationen darüber, wann und zu welchen Zwecken die KS Consult GbR Ihre personenbezogenen Daten erhebt, verarbeitet oder nutzt.
Webseiten

Allgemein

Grundsätzlich ist es möglich, die Webseiten von KS Consult GbR zu nutzen, ohne personenbezogene Daten wie beispielsweise Name, Anschrift etc. anzugeben. Derartige Informationen erhebt, verarbeitet und nutzt die KS Consult GbR nur, wenn Sie mit der KS Consult GbR in Kontakt treten, etwa wenn Sie über ein Kontaktformular Informationen anfordern, wenn Sie im Rahmen einer Anfrage die Verfügbarkeit der von Ihnen gewünschten Produkte und Dienstleistungen an einer bestimmten Adresse überprüfen möchten. Alle in diesem Rahmen anfallenden personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Wahrung eigener Geschäftsinteressen, d. h. beispielsweise zu Zwecken der Beratung und Betreuung oder zur Vertragsgestaltung erhoben, verarbeitet und genutzt. Darüber hinaus verwendet die KS Consult GbR diese Daten nur, soweit Sie eingewilligt haben, soweit eine gesetzliche Erlaubnis besteht oder die KS Consult GbR hierzu kraft Gesetzes oder durch behördliche bzw. gerichtliche Entscheidung verpflichtet ist.

Webseitenanalyse und -optimierung

Wenn Sie eine Webseite der KS Consult GbR aufrufen, sendet der von Ihnen verwendete Webbrowser bestimmte Informationen an den Server, der die Webseiten der KS Consult GbR zum Abruf bereithält. Dazu gehören insbesondere:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • URL der besuchten Webseite
  • URL der zuvor besuchte Webseite, wenn Sie einem Link gefolgt sind (sogenannter „Referrer“)
  • Typ und Version des Webbrowsers
  • Typ und Version des Betriebssystems
  • Bildschirmauflösung
  • Installierte Plugins (wie z. B. Flash oder Adobe Reader)

Die KS Consult GbR wertet diese Informationen aus, um die Webseiten der KS Consult GbR für Sie einfacher und intuitiver zu gestalten. Dabei erfolgt keine personenbezogene, sondern lediglich eine statistische Auswertung anonymisierter Datensätze.

Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Cookies

Die KS Consult GbR setzt im Zusammenhang mit der Bereitstellung ihrer Webseiten sogenannte „Cookies“ ein. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die der Server, der die Webseiten der KS Consult GbR zum Abruf bereithält, an den Client, z. B. ein Notebook oder Tablet, mit dem Sie die Webseiten der KS Consult GbR aufrufen, sendet. Dort werden die Cookies gespeichert und beim nächsten Aufruf einer Webseite der KS Consult GbR wieder an den Server zurückgesendet.

Die von der KS Consult GbR eingesetzten Cookies dienen beispielsweise dazu, Ihnen zu ersparen, sich erneut anmelden oder Daten wiederholt eingeben zu müssen.

Die KS Consult GbR verwendet sowohl kurz- als auch längerfristig gespeicherte Cookies. Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass die Speicherung von Cookies unterdrückt wird. In Einzelfällen kann dies aber dazu führen, dass einige Webseiten nicht mehr oder nicht mehr in der gewohnten Weise genutzt werden können.

Weitergehende Informationen zum Thema Cookies hat der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V., Berliner Allee 57, 40212 Düsseldorf zusammengestellt (meine-cookies.org).

Social Plugins

Die KS Consult GbR hat auf einigen ihrer Webseiten sogenannte „Social Plugins“ eingebunden. Bei einem Plugin handelt es sich um eine Software, die in eine andere Software eingebunden wird, um deren Funktionalität zu erweitern. Als Social Plugin wird ein Plugin eines sozialen Netzwerks bezeichnet.

Auch hierbei sendet die Webseite der KS Consult GbR:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • URL der besuchten Webseite
  • URL der zuvor besuchte Webseite, wenn Sie einem Link gefolgt sind (sogenannter „Referrer“)
  • Typ und Version des Webbrowsers
  • Typ und Version des Betriebssystems
  • Bildschirmauflösung
  • Installierte Plugins (wie z. B. Flash oder Adobe Reader)

Sicherheit

Die KS Consult GbR hat zum Schutz Ihrer durch die KS Consult GbR erhobenen, verarbeiteten und genutzten personenbezogenen Daten umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Diese werden regelmäßig überprüft und dem technischen Fortschritt angepasst.

Quelle

migosens GmbH, Markus Zechel

Impressum

KS Consult GbR
Wollbecker Windmühle 45
48167 Münster

Tel.: +49 (0)2506 81043-30
Fax: +49 (0)2506 81043-430
E-Mail: info@GluecksMarketing.de

Geschäftsführerin: Dipl.-Kauffrau (FH) Nina Borgmann-Kaiser
Geschäftsführer: Dipl. Kfm. Markus Balsmeyer

Vertretungsberechtigte Gesellschafter der GbR:
Peter J. Kaiser
Thomas Schmedding

Registergericht: Amtsgericht Münster
Gewerberegisternummer: 39983
USt.-ID: DE126071836

Sie haben Fragen zu unseren Aktionen? Dann nutzen Sie die Möglichkeit und kontaktieren Sie uns kostenlos.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Sicherheitsabfrage
captcha

Gewinnspiel

Sie wollen 100.000 EUR gewinnen?
Nehmen Sie hier an unserem Online Tresorspiel teil:

Jetzt mitmachen. 100.000 EURO gewinnen

Liebe Gewinnspiel-Teilnehmer,

packen Sie Ihre große Chance beim Schopf! Mit etwas Glück gewinnen Sie 100.000 EURO

So einfach gehts:

  1. Code eingeben
  2. Kontaktdaten ergänzen
  3. ganz fest die Daumen drücken

KS Consult drückt Ihnen die Daumen.





Code:

Name

E-Mail